Donnerstag, 14. Dezember 2017
 
   
 



GO & SEE
MEDIENBRÜCKE
München ist um ein Wahrzeichen reicher: Die Medienbrücke soll richtungsweisend für das neue Stadtquartier „Rund um den Ostbahnhof“ sein. Das Gebäude mit hochwertigen Loft-Büros wurde von dem renommierten Münchner Architekturbüro Steidle entworfen und ragt auf zwei Säulen, den Erschließungstürmen, in die Höhe. Die Medienbrücke ist auch ein nachhaltiger Bau: Sie hat eine energiesparende Doppelfassade, für die Klimatisierung wird das Grundwasser genutzt und die eigene ­Solaranlage versorgt das Gebäude mit Strom.
Spezialtipp: Im neunten und zehnten Stock hat sich die Eventlocation „Upside-East“ mit großer Dachterrasse niedergelassen, die für Veranstaltungen gemietet werden kann. Einmal im Monat kann jeder – nach Voranmeldung – am „Sundowner Lounge“-Event teilnehmen (www.upside-east.com).
Adresse: Medienplatz 1, www.medienbruecke.de
Architektur von: Steidle Architekten
Interior von: Grohe, ­Carpet Concept, Interstuhl, Duravit u. a.


 

 

 

Spektakuläre Office-Architektur, ein frisch gelifteter Szene-Club und eine Bar im Tresorraum. Die bayerische Metropole München lockt mit neu erbauten Sehenswürdigkeiten.

 

Text

Stella Hempel, Dina Osinski, Anita Zillmann

 

Fotos

WERNER HUTHMACHER (ICADE), ADAC/XAVER LOCKAM (ADAC HQ), FLORIAN HOLZHERR (DESIGNHAUS), DNA GASTRONOMIE GMBH (HEART CLUB), BNM RESTAURANT, Engels/IVG München (Medienbrücke), Freudenhaus (FLORIAN PIPO), FREIRAUM, LOUIS HOTEL, TOBIAS KREISSL (P1) 

 

 

Komplette Story: H.O.M.E. Juli/August 2011