Mittwoch, 24. Mai 2017
 
   
 



 

 

Hier haben weder Bauherren noch Architekten das letzte Wort: Ob Stadien kuschelige Nester werden, Museen Chinesenhüte tragen oder Hochhäuser Unterhosen, entscheidet häufig der Volksmund – der Gebäuden gern einen neuen Namen gibt

 

Text
Robert Haidinger

 

Fotos

MAD/Burka Architekts (Absolute Towers), Didier Ghislain (Centre Pompidou- Metz), Unbekannter Künstler/zur Verfügung gestellt von Hermann Waldenburg (Haus der Kulturen der Welt), British Land (Leadenhall Building), Benthem Crouwel Architects (Stedelijk Museum), Foster & Partners (Reichstag Berlin, 30 St. Mary Axe), Hopkins Architects (London Olympic velodrome), Rmjm (Oriental Gate), KPF (Shanghai World Financial Center), Populous/Boogertman & Partners (Soccer City Stadium), Renzo Piano Building WorkShop (The Shard), Herzog & De Meuron (Olympiastadion Peking)



Komplette Story hier: PDF DOWNLOAD