Freitag, 25. Mai 2018
 
   
 


Mai 18

 

Inhalt komplett weiter

 

 

 

ABO Angebote weiter


 

 

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER!

 

Willkommen in der Sharing-ሹ ! 

 

Trendforscher sagen uns voraus, dass wir bald alles teilen werden. Ich persönlich bin noch nicht so weit. Das gebe ich offen zu. Meine Beziehung zu gewissen Dingen ist manchmal so persönlich, dass ich sie lieber für mich habe. Und zwar ganz allein für mich. Teilweise humanisiere ich so manches leblose Möbel, weil es doch so viele Erinnerungen von mir trägt. Aber gut: Beim Teilen bin ich schon viel besser geworden als noch zu Kinderzeiten bei meinem Bruder. Ich habe auch eine schnelle Halbwertszeit, meine Hemmungen abzubauen und jedem mit Sonnengruß die Liebe und den Frieden zu senden. Die Auflösung von Eigentum als Lifestyle und die Entmaterialisierung der Wünsche bringt die Hippie-Generation doch noch ins Ziel. 50 Jahre nach Flower-Power, freier Liebe und Kommunen-Freiheit verändert das Sharing-Portal Airbnb die Welt. Willkommenskultur als Geschäftsmodell – so funktioniert das! In dieser H.O.M.E. geben wir Tipps für den Airbnb-Gastgeber und bieten Empfehlungen für besonders stilsichere und belastbare Designkreationen für jeden, der sein Zuhause teilt.

Jean Paul Gaultier hat mal gesagt, dass die, die am meisten gegen das Sinnbild Mode waren, den beständigsten Modetrend geschaffen haben – nämlich die Hippies die Jeans-Kultur. So im 360°-Rundum-Living-Blick ist den Hippies beim Wohnen wohl auch so ein Kunststück gelungen: Sitztiefe und bodennahes Leben, nachhaltige Natur-Vermöbelung, Gemeinschaftsküchen und Sofa-Paradiese bis zum Sharing-Food und so manche Spiritualität in der Heimfindung würde ich den Flower-Power-Jungs und -Mädchen schon zuschreiben. Diese H.O.M.E. gibt der Hippie-Bewegung endlich ihr Zuhause und die Ehre für so viel Lebensreichtum, den sie uns mitgebracht haben. Der Trip zur häuslichen Selbstfindung startet hier.

Das mit der Revolution ist den 68ern nicht so gut gelungen. Der Komfort und die Genussfreuden waren schlicht nicht zu opfern. Die Baurevolution steht aber unmittelbar bevor. Der 3D-Drucker wird so manches Handwerk ersetzen und den oft sündhaft teuren Bauprozess in manchen Bereichen demokratisieren. Handwerk auf Knopfdruck. Wir haben hier mal nach vorne geschaut.

Gerade sind wir aus Mailand von der wichtigsten Möbelmesse zurückgekehrt. Die H.O.M.E.-Redaktion hat eine Tradition: Bei Neuheiten sind wir ahead.
Am Kiosk finden Sie schon jetzt, drei Wochen nach der Messe, das Mailand Lookbook mit 200 kuratierten Design-Novitäten. Ab Ende Mai finden Sie das Lookbook zum kostenlosen Download auf www.home-mag.com. Den Film dazu gibt es auf YouTube. Viel Vergnügen und viel H.O.M.E.-Feeling! 



 

 

Alexander Geringer Chefredakteur

 

 

 

Die nächste Ausgabe erscheint am 15. Juni 2018