Dienstag, 23. Mai 2017
 
   
 

 

 

 
Kunstvoll

 

Neue Designs machen das Bad zum Blickfang





 



Bilder mit Klick vergrößern




Einzigartig. Eine Innovation des Designers Carlo Urbino

EINE INSEL DES WOHLBEFINDENS: „UNIQUE“ VON JACUZZI

 

Ein Name, der einiges verspricht: „Unique“ von Designer Carlo Urbino ist eine einzigartige Mischung aus Innovation, Design und Technologie. 

 
Ein Hauch von Architektur gepaart mit Eleganz und Qualität soll nicht nur dem Bad zu einem besonderen Raumflair verhelfen, sondern jedem beliebigen Ort, denn „Unique“ ermöglicht maximale Installationsfreiheit.

 

Ob zur Abwechslung mal im Schlafzimmer oder doch gleich im Garten, ist überhaupt kein Problem, denn durch die mitgelieferte Wärmeabdeckung fürs Freie kann man auch dort ein angenehmes Bad genießen. Und das mit höchstem Komfort: ein Loungesitz, der die Füße, den Hals und den Rücken massiert, für den Singlebader, die Vis-à-vis-Sitze, die mit Massage-

düsen ausgestattet sind, für planschfreudige Pärchen.

 

Diese Art von Hydrotherapie stimuliert entweder die äußeren oder die inneren Rückenmuskeln und und kann dabei ganz individuell reguliert werden. Individuell ist auch das Design – denn das kann durch die Außenverkleidung dem eigenen Geschmack und der Umgebung angepasst werden.

 

Durch die Auswahl an Holz – Leder, Mosaik, Textil, Teak und Wengè – hält „Unique“, was er verspricht. Ab € 9.890

 

 



Von Agape, Preis auf Anfrage

 

Von Agape

 

Puristisch

 

Die Badewanne „Vieques“ aus Stahl wirkt wie ein Relikt aus alten Zeiten. Optional ausgestattet mit einer Ablage und einer Rückenlehne aus Teakholz.

 

Von Agape, Preis auf Anfrage




Von ­Falper, ab ca. € 6.390

 

Von ­Falper

 

Harmonisch

 
 
Die Badewanne „Scoop“ wirkt, als fließe sie direkt aus der Wand, und überzeugt durch klare Linienführung.  

 

Von ­Falper, ab ca. € 6.390




Von ­Laufen, Preis auf Anfrage

Von ­Laufen

 

Gut gelaunt

 
 
Mit „mimo“-Oberflächen in Pink, Schwarz und Weiß macht das morgendliche Frischmachen gleich doppelt Spaß.

 

Von ­Laufen, Preis auf Anfrage




Von Flaminia, ca. € 1.500

 

 

 

Von Flaminia

 

Schön rund

 

Dank seinem tiefen, runden Becken und der zentralen Positionierung des Sockels erinnert das Waschbecken „Fonte“ an einen alten Gartenbrunnen. Hergestellt aus Keramik.

 

Von Flaminia, ca. € 1.500






Von Fantini, Preis auf Anfrage

 

Von Fantini

 

Elegant

 

„Venezia“ von Designer Matteo Thun verbindet handgeblasenes Muranoglas mit präziser Geometrie. 

 

Von Fantini, Preis auf Anfrage




 

GLANZ STÜCK

 

Sinnlich! „Ellipso Duo Oval“ von Kaldewei

 


Die Zeiten, in denen Baden einzig und allein der Reinigung diente, sind schon lange vorbei. Heute ist es ein Gesamterholungserlebnis und wird zelebriert wie ein Ritual.

 

Um allen Sinnen gerecht zu werden, hat das rennomierte Design­büro Phoenix Design Stuttgart/Tokio mit der neuen „Ellipso Duo Oval“ (€ 5.220) nicht nur eine Wohltat für den Körper geschaffen, sondern gleich auch ein Fest für die Augen – eine Badewanne in elliptischer Form, bei der man das Gefühl hat, sie schwebt über dem Boden.

 

Die Erweiterung der rechteckigen „Ellipso Duo Oval“ ist aus Kaldewei-Stahl und komplett emailliert. Um auch größeren Genießern Platzprobleme zu ersparen, ist die Wanne mit 190 x 100 cm aus­reichend groß und steht auch stundenlangen Bade-Exzessen in der kalten Jahreszeit keinesfalls im Weg.

 

Genießen macht bekanntlich zu zweit am meis­ten Spaß, und das kleine Wunderwerk von Kaldewei bietet auch hier eine Lösung an: Die Badewanne ist mit zwei gegen­überliegenden Rückenschrägen ausgestattet, die sich im weichgeformten Schulterbereich perfekt anpassen, sodass einem gemeinsamen Badeerlebnis der nötige Komfort verschafft wird.

 

Um dem individuellen Geschmack gerecht zu werden, kann die „Ellipso Duo Oval“ in 22 Farben bestellt und somit auf jede Umgebung abgestimmt werden. Da fällt die Wahl dann auch mal etwas schwerer.