Dienstag, 27. Juni 2017
 
   
 

 

Spritzig.

 

Badarmaturen und Duschen sind längst nicht mehr nur funktional. So werden Sie stilvoll nass gemacht

 

 

 

Bilder mit Klick vergrößern





Von Kohler

Von Kohler

 

Gelenkig.

 
Für den dreigliedrigen Wasserhahn „Karbon“ ist keine Position zu schwierig.


Von Kohler




Von Hansa

 

 

 

Von Hansa

 

Durchschaubar.

 

„Hansaclear“ wird von innen beleuchtet, die Farben sind per Knopfdruck wählbar.

 

Von Hansa




Von Triflow

 

Von Triflow

 

Ergonomisch.

 

Hahn, Mündung und Körper des Wasserhahns ließ Zaha Hadid hier zu einer Skulptur verschmelzen.

 

Von Triflow




Von Axor

 

 

Von Axor

 

Himmlisch duschen.

 

Unter der Dusche von Philippe Starck steht man zwar im Regen, aber dafür nicht im Dunkeln.

 

Von Axor




Von Fantini

 

 

Von Fantini

 

Begossen.

 

Die 378 Horizontaldüsen der „Acquapura“ sind abschnittsweise ansteuerbar, die Schwallbrause oben sorgt für den entspannenden Stirnguss.

 

Von Fantini




Von Bette

 

 

Von Bette

 

Glasklar.

 

Die Dusche „Entry“ aus Echtglas ist großzügig, bekommt aber durch das Material eine elegante Leichtigkeit.

 

Von Bette