Samstag, 28. November 2020
 
   
 


 

NOVEMBER 09

 

Inhalt komplett  weiter

 

 

 

ABO Angebote weiter




LIEBE LESER!

 


Willkommen im Disco-H.O.M.E.

 

 

 


H.O.M.E.: DIE ZWEITE CHANCE AUF DIE ACHTZIGER

 

In dieser Ausgabe lassen wir die Achtziger in ihren besten Formen hochleben. In der Mode sind Leggings, Leder & starke Schultern der letzte Schrei. Das ist wohl Grund genug, das Wohngefühl der Zeit auch in die Gegenwart zu bringen. Denn für Design waren die Achtziger, was für die Hippies die Siebziger waren: die grenzenlose Freiheit.

 

 

Die Zukunft hat in dem Jahrzehnt von Falco, Trio & Prince begonnen. Erstmals hat uns die Technologie hautnah weitergebracht. Und der Punk hat für die Entfaltung Platz geschaffen. Der Walkman, die CD, Video, MTV, Synthesizer, die Deutsche Welle mit Bontempi, mein erster Apple, das Telefon zum Mitnehmen – da hat die Welt das Licht eingeschaltet. Mit auf der Reise: Raumschiff-Ästhetik und jede Menge Kunststoff. Der Rest bis heute war dann wohl nur die ständige Verbesserung der Achtziger.

 

 

KOMMEN SIE HEREIN: in ein buntes, auffälliges und überraschendes H.O.M.E. Mit den Plastik-Designstars, der ersten Waschmaschinen-Huldigung – immerhin die Helden des Haushalts – und einem Media-Rundflug durch die Tools- & Typenwelt der heutigen Achtziger. Mit dabei ist auch eine Ikone, die verloren gegangen ist: Amanda Lear. Wir haben sie gefunden – mitten in Paris.

 

 

Das Ende der Achtziger war auch das Ende des Kommunismus in Osteuropa. Seither ist vieles möglich. Wir zeigen in diesem H.O.M.E. ein Beispiel dafür: mit einer Architektur, die auf Ideen und nicht auf Geld gebaut ist.

 

 

NOCH EINE H.O.M.E.-DURCHSAGE: Im Dezember zelebrieren wir zehn Jahre H.O.M.E. mit einer großen Jubiläumsausgabe. Dann wird gefeiert, da hat die Krise ein Ende.

 

 

In diesem Sinn: Viel Vergnügen!



 

 



 

Alexander Geringer, Chefredakteur

 

 

 

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Dezember 2009.