Sonntag, 28. Februar 2021
 
   
 


 

Februar 21

 

Inhalt komplett WEITER

 

 

 

ABO Angebote weiter




Desirée Treichl-Stürgkh, Herausgeberin

Foto: Wolfgang Zajc

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

 

 

Willkommen in der „H.O.M.E.-Serien“-Ausgabe!

 

Willkommen im neuen Jahr. Willkommen in einer neuen Ausgabe von H.O.M.E.

Wie schon letztes Jahr laden die Redaktion von H.O.M.E. und ich Sie in unsere Welt der Serien ein. Die Idee: Inspiration von TV-Shows für Top-Möbel für Ihre ganz persönliche Serien-Welt. Der Lockdown hat uns alle gezwungen, Kontakte, Besuche diverser Kulturstätten und Restaurants total herunterzufahren. Bücher, Kochen, Sport, Spiele und das TV-Gerät waren das Ersatzprogramm.

Ich wurde zum Serienjunkie. Kaum war mir eine Serie empfohlen worden und sie sagte mir zu, war sie innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Wochenenden und Nächte verbrachte ich vor dem Bildschirm. Ab und an allein oder mit meinem Mann. Da muss ich aber einwerfen, dass ich froh bin, dass man Serien auch am PC streamen kann, denn sehr oft war seine Wahl nicht die meinige. Oder ich war einfach zu neugierig und konnte nicht auf den nächsten Abend warten.

Ich habe geweint, gelacht, gelitten, mitgefiebert, getanzt, gesungen oder, so ­agiere ich schon seit meiner Kindheit, mich hinter einem Polster versteckt, wenn es zu spannend geworden ist. Ich war unfassbar gebannt vom Leben anderer bei „The Crown“. Fasziniert von Location, Thema und stylischer Umsetzung bei „Das Damengambit“. Aufgewühlt wegen der Monologe bei „The Morning Show“. Angeregt vom Soundtrack bei „Little Fires Everywhere“ und „Peaky Blinders“. Aufgrund der unendlich vielen Folgen angespornt durchzuhalten bei „Haus des Geldes“. Etliche Serien sorgten in den letzten Wochen für mächtig viel Gesprächsstoff bei langen Telefonaten mit meinen Freundinnen. Deren Inhalte haben uns ermutigt, uns motiviert und Anreize für neue Ideen und auch oftmals Wege für neue Sichtweisen aufgezeigt.

Einen Auszug aus unserem Serienmarathon finden Sie in dieser Ausgabe. Vielleicht eine Inspiration für Ihre Einrichtung zu Hause oder, falls Sie die eine oder andere Show noch nicht kennen, ein kleiner Teaser, diese zu sehen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen unterhaltsamen und erfolgreichen Start ins neue Jahr. Alles Gute, Ihre