Dienstag, 16. Juli 2019
 
   
 



Links: SWITCH
Blob-Design-Überflieger Karim Rashid hat nach Singapur und New York Appetit auf eine weitere Restaurantgestaltung bekommen – und ist in Dubai angekommen. Wobei Name und Konzept auf unser verändertes Essverhalten abzielen. Stichwort: Nahrungsaufnahme mit Event-Charakter. Inspiriert wurde der in Kairo geborene Wahl-New-Yorker von dem arabischen Buchstaben S und den umliegenden Sanddünen. Der größte Teil des 200-m²-Lokals wird von einer organisch geformten Plas­tikhülle umschlossen, die Sitzbänke bildet und sich bis über die Decke stülpt. Die wechselnde farbige Hinterleuchtung erzeugt ein spannendes Schattenspiel, das die Stimmung einer Oase aufgreift.

Spezialtipp: Den mehlfreien Schokokuchen ausprobieren – die absolute Spezialität des Chefs! Adresse: The Dubai Mall, Dubai, www.meswitch.com Design von: Karim Rashid, www.karimrashid.com Interior von: Gamma & Bross, Casamania


 

 

 

Die Glitzercity als Design-Turbo:

 

Tanzen auf schwarzem Quarz, Karim Rashids Restaurant-Welle und Blahniks Stiletto-Waben besetzen dabei stylishe Nischen.

 



 

Text

Marie-Sophie Starlinger

 

Fotos

Karim Rashid Inc, Skidmore, Owings & Merrill LLP, RUR Architecture, The Address Dubai, Data Nature Associate, Pragma Group, Armani Hotel Dubai, Atlantis – The Palm, Boutique 1, Paolo Rosa, Torsten Seidel

 

 

 

Komplette Story: H.O.M.E. Juli/August 2010