Dienstag, 16. Juli 2019
 
   
 



KAA
Stille Oase im hektischen und lärmenden São Paulo: Kaá bringt ein wenig vom Charme des ländlich-lässigen Amazonas-Treibens in die Großstadt – also viel Natur. Die gut bestückte Pflanzenwand des Lokals versammelt zahllose Spezies von den Küstenwäldern des Landes. Wird das Dach geöffnet, sammeln sich die ergiebigen tropischen Regentropfen in einem kleinen, feinen Pool.

Spezialtipp: Die französisch-italienische Küche des mit mehreren Preisen ausgezeichneten Franzosen Pascal Valero ist das Herzstück des Unternehmens. Mit gutem Grund: Der Chef ist ein ehemaliger Schützling des legendären Alain Ducasse. Adresse: Avenida Juscelino Kubitschek 279, Vila Olímpia, 04543-010 São Paulo, www.kaarestaurante.com.br Architektur von: Studio Arthur Casas. Interieur von Vermotex Decoração, Desmobilia, Casas Edições, Ray Dimenezes


 

 

 

Eine Brücke über den Rio Pinheiros – und viele Brücken zwischen Natur und Interior. Die urbane Beauty Brasiliens verbindet Stadtdschungel und Style-Urwald.

 

Text

Mitja Mihelič

 

Fotos

Carol Quintanilha (Volt), Leonardo Finotti (Harmonia_57, KAá restaurant, Sonique, Top Towers), Minotti, Hotel Sao Paulo Moffarej, Livraria, Emiliano Rooftop Spa , Philips

 

 

 

Komplette Story: H.O.M.E. Juli/August 2010