Freitag, 24. November 2017
 
   
 



LACHS
Bringt Farbe auf den Teller: Sein orangerosa bis dunkelrotes Fleisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren


Lauwarmes Wildlachsfilet mit Cremespinat und braunem Butterschaum

 

ZUTATEN für 2 Personen:

480 g Lachsfilet
500 g Babyspinat
50 ml Weißwein
100 ml Fischfond
100 g Butter, 50 g Sahne
100 g Crème fraîche
Salz, Muskatnuss


ZUBEREITUNG: Das Lachsfilet in acht gleich große Stücke schneiden und mit flüssiger Butter bestreichen. Auf einen Teller geben und mit Klarsichtsfolie bedecken. Diesen Teller dann ins Rohr geben und bei ca. 70 Grad für 20 Minuten garen.

Für den Schaum
Die Butter in einem Topf schmelzen und braun werden lassen. Mit dem Weißwein ablöschen, danach den Wein auf 1/10 einreduzieren lassen, mit dem Fischfond und der Sahne auffüllen und alles mit dem Stabmixer vermischen, aufschäumen. Der beste Schaum entsteht bei einer Temperatur von 68 Grad.
 
Cremespinat
In einer Pfanne den Spinat in wenig Butter anschwitzen und zusammenfallen lassen. Dann die Crème fraîche beigeben und mit Salz und Muskatnuss würzen. Danach alles in einem Mixbecher fein pürieren. 

 

 

 

Es muss nicht immer Karpfen sein. H.O.M.E. zeigt fünf frische Fische-Rezepte für die festliche Weihnachtstafel, mit denen Sie Ihre Gäste freudig überraschen können

 

 

Rezepte

Stephan Zuber/uma Restaurant

 

 

Fotos und Redaktion

Manfred Klimek 

 

 

Komplette Story: H.O.M.E. Dezember 2010