Mittwoch, 17. Juli 2024
 
   
 


November 23

 

Inhalt komplett weiter

 

 

 

ABO Angebote weiter


 

 

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER!

 

Willkommen in der „Gute Nacht“-H.O.M.E.!

 

Die Welt verändert sich. Kaum etwas ist noch so, wie es in meiner Kindheit war. Nicht nur das Klima ist im Wandel, wir wandeln selbst in einer grenzenlosen Transformation. Da ist es dann auch ein wirklich nostalgischer Moment, auf  ein angegrautes Wort zu stoßen. So ist es mir ergangen, als ich gelesen habe, dass es eine neue Art von Status gibt. Das Statusdenken der Postmoderne hat keine Wappen, wie es die Logos waren, sondern vielmehr Tugendnachweise der sozialen Verantwortung. Heute geht es darum, wie viel Photovoltaik jemand hat, ob ein Tesla oder ein anderes E-Auto vor der Tür steht, die Wärmepumpe läuft oder man dem Klima zuliebe veganisiert. Heute dient die Ego-Show schon dem Klima-Schützen. Das ist natürlich etwas Gutes. Wir sollten unser Bewusstsein aber nicht dahin verkümmern lassen, es zur Ausgrenzung oder Überhöhung zu verwenden. Sonst wachen wir womöglich in einem Land auf, das uns nicht gefällt.

In dieser H.O.M.E. geht es aber, wie in jedem November, um das Einschlafen in länger gewordenen Nächten. Wir sind wieder im Schlafzimmer angekommen und liegen hier mit den neuesten Betten richtig. Im Know-how-Teil beschäftigen wir uns mit den Schlaftypen. Manche schlummern nur gut bei Hitze, anderen gelingt nur gefroren der Tiefschlaf. H.O.M.E. richtet ihnen allen individuell – ganz ohne KI – das passende Schlafzimmer ein.

Wolke sieben finden Sie auch in diesem Heft. So vieles wandert in die Cloud, dass auch im realen Leben die Wolke ein neues Formenfieber im Design auslöst. Cloud-Design haben wir in dieser Ausgabe von H.O.M.E. gesucht und gefunden. Nicht nur über den Wolken ist das Leben grenzenlos, auch im
Wolkengefühl leben wir auf.

Viel Vergnügen!



 

 

Alexander Geringer Chefredakteur