Samstag, 1. Oktober 2022
 
   
 


Oktober 22

 

Inhalt komplett weiter

 

 

 

ABO Angebote weiter


 

 

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER!

 

Willkommen in der Time-Traveller-H.O.M.E. 1972/2022!

 

Check-in zum ersten Magazin mit Zeitreise-Funktion: Die Time-Traveller-H.O.M.E. bringt Sie auf vielen Seiten gefühlsecht und „fully immersive“ in die 70er-Jahre. Die andere Hälfte steht fest im Hier und Jetzt und sagt Ihnen, was aus dem Damals im Heute geworden ist – ein Metaverse, wie es nur Print kann. Wir peilen das Jahr 1972 an. Mit ein wenig Unschärfetoleranz haben in diesem Jahr viele Innovationen modernes Design in die Welt gebracht. Die Mondlandung ist mit Neuheiten-Hunger und Borderline-Visionen erst in den frühen Siebzigern so richtig in der Formgebung angekommen. Endlich lagen Mut und Sehnsucht nach serieller Schönheit im Alltag in der Luft. Dieses Siebziger-Feeling geben wir Ihnen hier hundertprozentig weiter. Alexander Kellas, international anerkannter Grafikdesigner, hat das passende Layout-Konzept dafür geschaffen – alle gelben Seiten mit einer in den Siebzigern häufig verwendeten Schrift zeigen das Damals. Das Heute dagegen ist auf weißem Hintergrund und in Wechselwirkung mit dem Damals zu sehen. Ein Beispiel: Der Plastik-Hype von gestern wird zum ebenso leidenschaftlichen Morgen des recycelbaren Materials. Die zartroten Seiten schließlich haben Jubiläen im Fokus: Happy Birthday zum 50.!

Richtig Platz für den Zeitgeist machen wir diesmal in der Küche. Klimaneutral, vegan, re-useable und recycelbar soll die Küche werden. Schließlich ist der Kochplatz der Hauptumschlagplatz für Umweltbewusstsein und sozial verantwortungsvolle und gesunde Ernährungstendenzen. Unsere Redaktionsspezialistin Sandra Piske hat uns eine grüne Küche eingerichtet, die heute schon ins Morgen passt.

Exklusiv dürfen wir Sie in dieser Ausgabe auch noch in eine andere ­„Atmosphere“ bringen. So nennt die Hotelier-Familie Altenberger ihren neuen Wellness-Tempel in ihrem Luxusresort Krallerhof in Salzburg. Das architektonische Wellness-Meisterwerk wurde von den H.O.M.E.-Freunden Hadi Teherani Architects entworfen. Gerade noch in diesem Jahr haben die Hamburger Architekten das H.O.M.E. Haus 2022 entworfen. Umso mehr freut es uns, dass die Premiere ihres Wellness-Parks in der H.O.M.E. zu Hause ist.

Viel Vergnügen!



 

 

Alexander Geringer Chefredakteur